irreleicht.de

Sendecrews

feder·leicht im Theater Eisleben

Wir wollten wissen, was im Theater hinter den Kulissen passiert.
Deswegen haben wir das Theater in Eisleben besucht.
Der Intendant Herr Fischer hat unsere Fragen beantwortet und uns verschiedene Werkstätten gezeigt.
Wir haben auch mit der Bühnenmalerin gesprochen.
Die Kostümwerkstatt hat uns auch sehr beeindruckt.

Die Irrläufer reden über Sterben & den Tod und besuchen das Hospiz Heinrich Pera

Anfang 2024 besuchten die IrrLäufer das Hospiz Heinrich Pera und hatten viele Fragen zum Thema Sterben und Tod. Viele interessante Anworten und Einblicke gab es vor Ort. Von wem wird man auf seiner letzten Lebensstation begleitet? Welche Angebote gibt es in einem Hospiz? Wer bezahlt das Zimmer? Und was gibt es zu essen? Wie geht das Personal mit dem Thema Sterben und Tod um? Kein alltäglicher Ort – aber allemal für jeden Menschen spannend und sehr informativ.

Team Knofti aus Halle-Neustadt besucht die „Wohnschule“

In der Förderschule Helen-Keller Halle-Neustadt hat sich mit Akam, Pierre, Sophie, Lucas, Sandra, Kay und The Anh die Redaktion Team Knofti gegründet. Die Klasse 11b hat zum Thema Wohnen ihre erste Radiosendung produziert. Dabei hat sie sich mit vielen Fragen beschäftigt. Wie wohnen die Menschen in und um Halle-Neustadt? Wie alt waren sie, als sie ihre erste Wohnung bezogen? Welche Probleme sind dabei aufgetaucht und woher bekamen sie Hilfe? Denn genau diese Fragen haben die Schüler:innen auch beschäftigt, da sie schon bald in die Selbstständigkeit gehen werden und natürlich wissen wollen, wie das dann mit dem Wohnen so sein wird! Eine Interview-Befragung an kompetenter Stelle gab es dann auch bei einem Besuch im Lebenstraum e.V. bei der Koordinatorin der „Wohnschule“ Christina Zeisler. Dass es wunderbare Musiktitel gibt, in denen sich vieles um das Leben im allgemeinen und um das Wohnen im speziellen dreht, wird in der entstandenen Sendung hörbar.

Die Schulbande-HaNeu besucht den Boxclub 8M

Das war eine spannende und sportliche Woche. Paul, Leon, Gabriel, Charlotte, Angelo, Lucas und Lucas, Adelina und Maxim sind Schüler:innen der Förderschule Helen-Keller in Halle-Neustadt, die ihre erste Radiosendung produziert haben. Das Thema war Sport im Allgemeinen und Boxen im Speziellen. Dabei wurden Bewohner:innen der Stadt zu diesem Thema befragt. Und wie das mit dem Boxsport geht, konnte bei einem Besuch in der Box-Trainings-Halle von 8M ganz konkret erfragt und ausprobiert werden. Der Interview-Partner vor Ort war der Box-Trainer Ronny Lopez Lopez. Übrigens hat sich die Schulklasse den Redaktions-Namen Schulbande HaNeu gegeben. Und dass Boxen auch etwas mit Tanzen zu tun hat, kann man an der tollen Musik-Auswahl hören.

feder·leicht im Planetarium Halle

Die Redaktion Federleicht ist Anfang des Jahres zu den Sternen geflogen. Viele Fragen und Antworten dazu gab es im Planetarium von Halle. Wo geht im Winter die Sonne auf? Woher kommen die Sternschnuppen? Habe ich im Weltraum Handy-Empfang? Frau Keym und Herr Schlesier haben das Weltall erklärt und mit toller Technik die Sterne gezeigt. Das Planetarium ist ein interessanter Ort. Es ist gut erreichbar und auch für Menschen mit Behinderung ein guter Ort zum Lernen und Staunen.

#125 Altenpflege

Wir hatten zahlreiche Fragen zum Thema Altenpflege. Zum Beispiel: Darf man im Altersheim als Paar zusammenwohnen? Wie sieht der Alltag im Altersheim aus? Wie werden Menschen kurz vor dem Tod begleitet? All diese und noch viele andere Fragen haben wir Katlen Rohne gestellt, der Heimleiterin des Altenpflegeheims Akazienhof der Paul-Riebeck-Stiftung.

#124 Disco inclusive Kontaktbörse

Musik macht glücklich und Tanzen auch. Ausserdem kann man beim Tanzen ganz wunderbar neue Menschen kennenlernen. Die Paul-Riebeck-Stiftung hat eine Disco organisiert und Bewohner und Bewohnerinnen anderer Einrichtungen dazu eingeladen. Wir haben mit der Organisiationsgruppe der Disco gesprochen und Gäste befragt, wie es ihnen gefällt.
Wir haben auch Kontaktanzeigen aufgenommen und hoffen damit noch mehr Menschen für gemeinsame Aktivitäten kennenzulernen.

#123 Leben mit Handicap e.V.

#122 Die Irrläufer beim Kupferschmied

Knallfrösche: Elektroschrott und Pizza

Malerpraktikum und archäologisches Museum

feder·leicht im MDR Hörspielstudio

#121 Die Irrläufer im Eisdom Halle

Die Irrläufer haben einen Ausflug in den Eisdom zum HEC e.V. in Halle gemacht, um alles über Schlittschuhe, Eiskunstlauf und Eishallen zu erfahren. Wir durften der Eismaschine beim Eismachen zuschauen und einen Schneeberg bestaunen. Und am 19.03.2023 kann man dem Abschlusslauf vom HEC im Eisdom beiwohnen.

Knöpfchen auf Mintaka – ein Hörspiel von feder·leicht

Das Büro für Leichte Sprache in Eisleben schreibt eigene Geschichten.

Zum Beispiel die Geschichte über Knöpfchen auf dem Stern Mintaka.

Und die Redaktion feder:leicht von Radio CORAX vertont sie dann.

#120 Die Irrläufer und die Königin der Instrumente

In dieser Sendung waren die Irrläufer zu Besuch in der evangelischen Hochschule für Kirchenmusik. Hier konnten sie viel über die Orgel erfahren und auch selbst ein paar Register ziehen.

#119 Vorstellung der Paul-Riebeck-Stiftung Teil2: Ehrenamt

Neben all den therapeutischen und Freizeitangeboten in der Paul-Riebeck-Stiftung, bereichern auch Aktivitäten, die von ehrenamtlichen Helfer:innen angeboten werden, den Alltag der Bewohner:innen. Vom Spaziergang, über Kartenspielen, Theaterbesuche oder Tanzkurse ist vieles möglich. Die Irrläufer sprachen mit der Ehrenamtskoordinatorin Diana Krannich über den Einsatz von Freiwilligen und wobei sie sich selbst Begleitung wünschen.

#118 Die Paul-Riebeck-Stifung stellt sich vor

Seit 2014 sind die Irrläufer bei Radio CORAX auf Sendung. In dieser Sendung möchten sie die Einrichtung vorstellen, in der sie leben: die Paul-Riebeck-Stiftung. Sie haben ein Interview mit Frau Wanzek geführt, der Leiterin für den Bereich „Hilfen für Menschen mit geistiger Behinderung“. Ausserdem stellen sie zwei kreative Angebote vor: die Singegruppe und Töpfergruppe.

die schönsten Nebensachen der Welt

Liebe und Sexualität sind aufregende Themen, die uns mächtig interessieren.

Und deshalb haben wir unsere Lehrer:innen zu Flirttipps befragt und uns in der Aidshilfe Halle schlau gemacht.

Knallfrösche beim HFC und im Kino

Wir waren beim Halleschen FC, haben Toni Lindenhahn interviewed und durften die Räumlichkeiten hinter dem Spielfeld erkunden.
Was unsere Lehrer:innen gern im Kino gucken, haben wir rausgefunden und um noch mehr über Kino zu erfahren, waren wir im Prisma Kino in Halle Neustadt.

Mächtige Gefühle

Was sind Gefühle?

Wie entstehen sie?

Warum gibt es sie?

Wir waren in der Ausstellung ‚Die Macht der Emotionen‘ in den Franckeschen Stiftungen in Halle.

Hier haben wir Gefühlen hinterher gespürt.

Skip to content